Im März 2019 nimmt der TSV Rohr die "Kultur" mit in die Satzung auf.

Das "Kulturium" ist geboren.

Seitdem arbeiten Kulturschaffende aus der Umgebung an dem Projekt.

Die alte Festhalle, bisheriger Spielort der "Rohrer Humorer"

wird renoviert, modernisiert und zu

einem Zentrum für sämtliche Kulturveranstaltungen gemacht.

Das "Kulturium" soll den Stadtteil bereichern, Künstlern aus der Umgebung eine Bühne bieten und junge Talente fördern.